1 Damen verteidigten ihre weiße Weste

1 Damen verteidigten ihre weiße Weste
1. Damen | 15.10.2017 | Daniel Tessmer

TV Strombach –  Neusser HV 32:18 (17:8).

 

Sie hatten einen Turbostart in die neue Spielklasse hingelegt: Vier Siege in Folge bedeuteten jedenfalls Rang zwei in der Damen-Nordrheinliga. So weit, so gut, könnte man meinen: Allerdings hakte es in den vergangenen beiden Partien bei den Handballdamen des TV Strombach ein bisschen – und zwar nach Meinung von Meike Neitsch in Abwehr und Angriff. Grund genug für die TVS-Neutrainerin,  mit ihren Ladies in den Trainingseinheiten der vergangenen Woche an den Schwachstellen konzentriert zu arbeiten.

 

Und tatsächlich –  die Nachschulung zeigte schon am Samstagabend durchschlagende Wirkung: Da fegte man den Neusser HV mit 32:18 (17:8) nach allen Regeln der Kunst aus der Eugen-Haas-Halle. Und das dermaßen formvollendet, dass selbst die anspruchsvolle Übungsleiterin rein gar nichts zu meckern hatte.

 

Vielmehr wählte Meike Neitsch sogar Marzipanvokabeln, um die Samstagabendshow der Ihren zu beschreiben: „Sie haben in der Offensive ohne Ausnahme einen schnellen, sehenswerten Handball gespielt. Und in der Abwehr haben wir nur 18 Gegentore bekommen, weil sich alle unheimlich gut bewegt haben. Ich bin hochzufrieden mit dieser Vorstellung.“ Tatsächlich gewannen die Strombacherinnen mit ihrer aggressiven 3-2-1-Deckung etliche Bälle, die sie dann postwendend  zu erfolgreichen Kontern veredelten.

Hier weiterlesen auf Oberberg-Aktuell.

Quelle: Oberberg-Aktuell