1. Herren verlieren Derby in Nümbrecht

1. Herren verlieren Derby in Nümbrecht
19.03.2017 | Daniel Tessmer

SSV Nümbrecht – TV Strombach 29:24 (20:10).

 

„So eine Halbzeit wird wahrscheinlich kein einziger meiner Jungs noch einmal erleben“, war SSV-Coach Patrick Seebaum nach dem deutlichen Derbysieg über den TV Strombach voll des Lobes. Lediglich einen technischen Fehler sowie zwei Fehlwürfe hatten sich die Nümbrechter geleistet und einen auf der anderen Seite meist indisponierten Gegner fast völlig an die Wand gespielt. Auch TVS-Trainer Maik Thiele musste die Überlegenheit der Hausherren neidlos anerkennen. „Kompliment zum verdienten Sieg. Nümbrecht war wesentlich besser, wir haben es aber auch zugelassen“, haderte Thiele bis zur Pause mit der Vorstellung der Seinen. Während Nümbrecht loslegte wie die Feuerwehr, funktionierte bei den Gästen fast nichts. Die 5:1-Defensive sollte die einfachen Würfe aus dem Rückraum verhindern, agierte aber meist zu körperlos. Ähnlich sah das TVS-Angriffsspiel aus. Einzig Joscha suchte den druckvollen Körperkontakt, während seine Mitspieler meist in Einzelaktionen vefielen.

Hier weiterlesen auf Oberberg-Aktuell.

Quelle: Oberberg-Aktuell