1. Spiel 1. Sieg

1. Spiel 1. Sieg
21.09.2015 | Heike Müller

1. Spiel – 1. Sieg

Endlich ist die lange Vorbereitungszeit nach der Beachsaison vorbei und alle Mitglieder der Mannschaft freuten sich auf das erste Spiel der Saison. Nach dem erfolgreichen Test gegen die C-Jugend aus Kierspe wollten nun alle wissen wo sie wirklich stehen und sich in der Meisterschaft beweisen.

Zum Saisonstart ging es am 13.09.2015 zum TV Wahlscheid. Über den Gegner wusste man sogut wie garnichts und so wollte man sich auf die eigenen Stärken verlassen, eine gute Abwehr mit starken Torhütern zeigen und wenn der Ball erobert wurde, schnell nach vorne spielen. Aber natürlich kam alles anders als man denkt.
Als man in Wahlscheid angekommen war, stellten wir entsetzt fest, dass die Trikots in Gummersbach stehen geblieben sind. Kurzer Hand wurde um einen späteren Anwurf gebeten, während Christian und Thomas zurück nach Gummersbach eilten um die Trikots abzuholen. Leider konnte nicht lange gewartet werden, da die Halle zwar frei war, aber der Schiedsrichter an diesem Tag einen sehr engen Zeitplan hatte. So wurde das Spiel ohne „Trainer“ und in Leibchen angepfiffen. Die Mädchen ließen sich durch das Chaos nicht anstecken und legten einen 7:0 Lauf hin. Dieser Abstand wurde bis zur Pause auf ein 15:4 ausgebaut.

Zur Pause kamen dann auch endlich die Trikots, so dass die 2. Hälfte im gewohnten Orange angepfiffen werden konnte. In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein nahezu unverändertes Bild, der TV Strombach stellte eine ordentlich Abwehr auf das Spielfeld und lies kaum Gegentore zu. Im Angriff wurde die ein oder andere Chance nun ausgelassen, oder aber auch der Ball durch technische Fehler wieder hergeschenkt. Dieser Umstand konnte aber Dank der starken Abwehr und dem komfortablen Vorsprung verschmerzt werden. „Wir konnten uns die Fehler leisten und wer hohes Risiko verlangt, darf sich auch nicht wundern, wenn die ein oder andere Aktion daneben geht.“, war Trainer Thomas Anstötz nach dem Spiel nicht unzufrieden mit der Leistung der Mädchen. „Genauso stolz bin ich auf meine Co-Trainer Heike Müller und Julian Kolken, die die Mannschaft sehr gut einstellten.“, urteilte der Trainer. Aus der guten Leistung der Mannschaft stachen Charleen Jonen mit 13 Toren und Lilly Renner mit 7 Toren sowie Laetita Jennißen mit 28 Paraden heraus.

Wenn die Mädchen so weiter machen, sollte erneut eine erfolgreiche Saison vor der C2 liegen in der sich hoffentlich alle Spieler handballerisch und persönlich weiter entwickeln.

Die Tore erzielten: Charleen Jonen (13), Lilly Renner (7), Lara Schmalenbach (3), Jamila Hassen (2), Vanessa Alteweier (1)