2 Damen rutschten ab

2 Damen rutschten ab
07.11.2016 | Daniel Tessmer

TV Strombach II – Stolberger SV 23:25 (12:9).

 

Das hatte man sich beim TVS ganz anders vorgestellt – sowohl, was den bisherigen Saisonverlauf als auch das Spiel gegen Stolberg betraf. Nach der Heimniederlage gegen die Kupferstädter trägt das Team von Trainer Klaus Hiltmann dei Rote Laterne und muss aufpassen, dass diese Saison nicht um den Klassenverbleib gezittert werden muss. Dabei spielte man gegen Stolberg lange Zeit sehr gut mit, geriet jedoch gegen Ende aufgrund einiger Fehler ins Hintertreffen. „Wir haben es versäumt, frühzeitig unseren Vorsprung zu vergrößern, dann wären wir als Sieger vom Platz gegangen“, resümierte Trainer Hiltmann. Nach einer in der ersten Hälfte über weite Strecken ausgeglichenen Partie, konnte sich Strombach gegen Ende einen kleinen Vorsprung herausspielen und ging hoffnungsvoll in die Kabine.

Hier weiterlesen auf Oberberg-Aktuell

Quelle: Oberberg-Aktuell