2. Damen verlien knapp in Stolberg

2. Damen verlien knapp in Stolberg
05.03.2017 | Daniel Tessmer

Stolberger SV – TV Strombach II 22:21 (8:14).

 

Strombachs Trainer Klaus Hiltmann wollte die Niederlage nicht an der schwierigen personellen Situation festmachen, obwohl er lediglich mit einer Auswechselspielerin in die Aachener Vorstadt gereist war. Denn in der ersten Hälfte machte sein junges Team, das auf sämtliche erfahrenen Kräfte verzichten musste, eigentlich alles richtig. Man produzierte nur wenige Fehler, ließ den Ball gut laufen, spielte engagiert in der Deckung und verwertete im Angriff die Chancen. Auch nach dem Wechsel ging es für die Gäste zunächst positiv weiter. Doch nach 45 Minuten schaltete sich nach Hiltmanns Auffassung einer der Schiedsrichter ins Geschehen ein. „Der hat plötzlich alles, aber auch wirklich alles gegen uns gepfiffen“, so der Strombacher Trainer.

Hier weiterlesen auf Oberberg-Aktuell.

Quelle: Oberberg-Aktuell