JSG A-Jugend gewinnt gegen Kerpen

JSG A-Jugend gewinnt gegen Kerpen
14.11.2016 | Daniel Tessmer

JSG Bergneustadt / Strombach mA : SSA Kerpen mA  27:24 (13:11)

 

JSG macht es unnötig spannend

 

Mit dem zweiten Sieg in Folge scheint die männliche A-Jugend der JSG Bergneustadt-Strombach endlich in die Spur zu kommen. Allerdings ließ man die Partie am Ende noch unnötig spannend werden.

 

Nach einem erfolgreichen Torwurf unmittelbar nach dem Anwurf und einem folgenschweren Ballverlust beim Gegenstoß lagen die Oberberger bereits nach rekordverdächtigen 30 Sekunden mit 2 Toren zurück. Allerdings ließ sich die JSG davon nicht verunsichern und konnte schon bald wieder mit den selbstbewusst aufspielenden Kerpenern gleichziehen. Die erste Halbzeit gestaltete sich nun zu einem Match auf Augenhöhe, bei dem es bis kurz vor dem Pausensignal keiner Mannschaft gelang, einen auch nur noch so kleinen Vorteil heraus zu arbeiten. Erst ab der 25. Spielminute zeichnete sich endlich eine leichte Überlegenheit der Gastgeber ab. Mit einer 2-Tore-Führung ging es in die zweite Halbzeit.

 

In diese startete Kerpen mit einer Schwächephase, die sich insbesondere auf eine nun sehr starke Abwehr der JSG begründete, gegen die die Gäste zunächst vergebens anliefen. Hieran hatte auch Bastian Mehrholz, der als Feldspieler ersatzweise das JSG-Tor für den erkrankten Luca Lehnen hütete, einen maßgeblichen Anteil. So konnte man die Führung auf bis zu 6 Tore ausbauen. Fynn Wandschneider machte hierbei wiederholt durch starke 1:1 Aktionen auf sich aufmerksam, bei denen ihm allein in dieser Phase 6 erfolgreiche Torwürfe gelangen. Trainer Christoph Ibisch bemängelte allerdings später, dass der Vorteil in der zweiten Halbzeit durchaus noch konsequenter hätte genutzt werden können. Dass er hiermit richtig lag, sollte der weitere Spielverlauf zeigen.

 

Mit einem Vorteil von 5 Toren bei nur fünf Minuten Restspielzeit wähnte man sich zu früh auf der sicheren Seite. Zwei Strafzeiten in der 55. und 58. Spielminute und eine Verletzung von Sean Borgard ließ Kerpen kurz vor Schluß wieder auf 25:24 heran kommen. Ein Unentschieden stand im Raum, welches dem Spielverlauf jedoch nicht gerecht geworden wäre. Erst in der 60. Minute erlöste Phillip Sauer die JSG mit einem Treffer. Das letzte Tor für die Gastgeber ging dann noch mit dem Schlusspfiff ins gegnerische Netz.

 

Tore JSG: Fynn Wandschneider (10), Simon Wegner, Sean Borgard, Martin Sterling, Jakob Knapp (je 3), Roman Lenz (2), Bastian Mehrholz, Lukas Altjohann, Phillip Sauer (je 1)