Strombach gibt in Bonn zwei Punkte leichtfertig aus der Hand

Strombach gibt in Bonn zwei Punkte leichtfertig aus der Hand
09.11.2015 | Daniel Tessmer

TSV Bonn rrh. – TV Strombach 24:23 (12:11).

 

„Und täglich grüßt das Murmeltier“ –  Maik Thiele bemühte das geflügelte Wort aus der gleichnamigen Kinokomödie, um seine Gefühle nach der hauchdünnen Niederlage in Bonn zu beschreiben. Im Klartext: Der Coach des TV Strombach war sauer, stocksauer. Dass die Oberbergischen nach glänzendem Saisonstart (7:1 Zähler) seit Ende September ohne Sieg geblieben sind, ist an sich schon ärgerlich. Aber dass auch die Bonner Schlappe nach dem Strickmuster wie die Punktverluste der Vorwochen entstand, brachte  Thiele schlichtweg aus der Contenance: „Wir haben gar nicht schlecht gespielt. Doch in entscheidenden Phasen haben wir die Bälle einfach weggeworfen und Anfängerfehler in der Abwehr gemacht.“ 

Hier weiterlesen auf Oberberg-Aktuell

Quelle: Oberberg-Aktuell