Strombach kassiert Ausgleich kurz vor der Schlusssirene

Strombach kassiert Ausgleich kurz vor der Schlusssirene
20.09.2016 | Daniel Tessmer

Dünnwalder TV – TV Strombach 27:27 (14:14)

 

Die Enttäuschung im Strombacher Lager hätte nach dem Abpfiff größer kaum sein können. 10 Sekunden vor Schluss lagen die TVS-Mädels noch mit 27:26 in Führung, und als dann der Kölner Angriff abgefangen wurde, schien der Sieg eingetütet. Der MTV versuchte aber noch mal alles und stellte auf eine offene Deckung um. TVS-Coach Robin Teppich reagierte auf diese Maßnahme seinerseits, nahm die Torhüterin heraus, um mit einer siebten Feldspielerin eine zusätzliche Anspielstation zu haben.

Hier weiterlesen auf Oberberg-Aktuell.

Quelle: Oberberg-Aktuell