Strombacher Oberliga-Damen mit ärgerlichem Remis

Strombacher Oberliga-Damen mit ärgerlichem Remis
26.09.2016 | Daniel Tessmer

TV Strombach – Westwacht Weiden 23:23 (11:15).

 

Ein ebenso ungeplanter wie auch unnötiger Punktverlust für die TVS-Damen. Abteilungsleiter Hartmut Markeli räumte allerdings ein, dass das Ergebnis letztlich in Ordnung ging. „In der ersten Halbzeit standen wir in der Deckung nicht gut, was Weiden genutzt hat. Nach dem Wechsel sind wir dann viel besser in Spiel gekommen. Wir hatten die zwei Punkte dann sogar in Reichweite, ehe der Faden völlig riss.“

 

Tatsächlich erlebten die Zuschauer in der Eugen-Haas-Halle eine echte Achterbahnfahrt: In den ersten 30 Minuten agierten die Gastgeberinnen mit ihrer 6:0-Abwehr viel zu passiv, so dass Weiden zu einfachen Treffern kam. Eine Umstellung von Coach Robin Teppich zur Pause fruchtete und Strombach machte aus dem Rückstand per 6:0-Lauf eine eigene 17:15-Führung.

 

Hier weiterlesen auf Oberberg-Aktuell.

Quelle: Oberberg-Aktuell