TVS sieht kein Land

TVS sieht kein Land
26.09.2016 | Daniel Tessmer

TV Strombach – TSV Bayer Dormagen II 21:28 (10:12).

 

Auch der TV Strombach hechelt nach der Heimniederlage gegen die Regionalligareserve aus Dormagen den eigenen Erwartungen hinterher. Trainer Maik Thiele, bekanntlich ein Mann der klaren Worte, haderte zwar mit Ergebnis und Auftreten einiger Akteure, will sein Team aber nicht an die Wand nageln. „Natürlich haben wir uns das anders vorgestellt und mit Ausnahme von Thorben Schneider und Philipp-Jonas Wilhelm hat man derzeit das Gefühl, dass bei jedem das Glas halbleer, statt halbvoll ist, aber man muss auch die Gesamtumstände sehen“, verweist er darauf, dass in Strombach ein nahezu komplett neuer Kader mit erheblichem Verletzungspech und einer aktuell grassierenden Grippewelle zu kämpfen hat. „Trotzdem müssen sich die Jungs auch einmal hinterfragen, ob sie wirklich alles für den Erfolg tun“, vermisst er derzeit das nötige Herzblut in vielen Situationen.

 

Hier weiterlesen auf Oberberg-Aktuell

Quelle: Oberberg-Aktuell