Zweite Damenmannschaft unterliegt Roetgen zum Auftakt

Zweite Damenmannschaft unterliegt Roetgen zum Auftakt
2. Damen | 18.09.2017 | Jan Schwenzfeier

TV Strombach II – TV Roetgen 20:24 (8:13).

Die Niederlage kam für die Gastgeberinnen nicht ganz überraschend, schließlich traf man mit Roetgen auf einen Gegner, der in der Liga hoch gehandelt wird. 15 Minuten lang verlief die Partie weitgehend ausgeglichen, ehe sich die Gäste absetzen konnten. Zu dieser Zeit ging vom Strombacher Angriff zu wenig Torgefahr aus. nach dem Wechsel agierte der TVS in der Abwehr wesentlich offensiver, womit Roetgen überhaupt nicht klar kam. Strombach robbte sich immer näher heran und zeigte großen Kampfgeist. Beim 17:19 schien noch alle möglich, ehe die Gäste noch einmal zulegen konnten. „Roetgen hat verdient gewonnen, aber auf dieser Leistung lässt sich aufbauen“, meinte TVS-Trainer Daniel Rodriguez. Man habe gezeigt, dass man mithalten könne. Lediglich in vorentscheidenden Situationen habe s noch ein wenig r Cleverness gefehlt. Ein Sonderlob des Trainers gab es für Torhüterin Annika Bartossek. „Sie hat uns mit ihren Paraden im Spiel gehalten.“  

Strombach: Carina Hilger (7/5), Svenja Pütz (4), Lisa Bürstinghaus (3), Stella Henn, Judith Lünsdorf (je 2), Carina Hartmann, Annemarie Philipp (je 1)

 

weiterlesen auf oberberg-aktuell.de